Rund 130 Gäste beim sport talk in Sindelfingen

PODIUM

Die Teilnehmer an der Podiumsdiskussion (von links): Hans-Jörg Zürn, Prof. Paul Hempfer, Dr. Bernd Vöhringer, Moderatorin Valeska Homburg, Edwin Gahai und Prof. Dr. Stefan König.

sport talk #06Der sechste „sport talk“ der SportRegion Stuttgart fand in der Mensa des Sindelfinger Stiftsgymnasiums statt. Vor rund 130 geladenen Gästen wurde dabei über die Auswirkungen der Ganztagsschule auf die Sportlandschaft gesprochen. Geleitet wurde die Diskussionsrunde von der TV-Moderatorin Valeska Homburg. Zu Beginn ging es nach Grußworten von Sindelfingens Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer, Rudolf Bleier (Rektor des Stiftsgymnasiums Sindelfingen) und Dr. Oliver Wengert (Vorsitzender der Interessengemeinschaft Sindelfinger Sportvereine) in einer Einführungsrunde um praktische Einblicke in die Thematik. Zu Wort kamen dabei Harry Kibele (Sportmanager des VfL Sindelfingen) sowie Renate Weber vom TSV Berkheim und Bettina Katzschner von der Schillerschule Esslingen-Berkheim.

Unter dem Motto „Ganztagsschulen – Segen oder Fluch für die Sportlandschaft?“ diskutierten danach Dr. Bernd Vöhringer (Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen und Vorsitzender der SportRegion Stuttgart), Prof. Dr. Stefan König (Professor für Allgemeine Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Empirische Sportpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Weingarten), Edwin Gahai (Leiter des Landesinstituts für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik Baden-Württemberg), Prof. Paul Hempfer (Präsidiumsmitglied des Landessportverbandes Baden-Württemberg und Vorsitzender des Instituts für Sportgeschichte BW) und Hans-Jörg Zürn (Verlagsleiter und Chefredakteur der Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung). Inhaltlich ging es dabei vor allem um die Kooperationen zwischen Ganztagsschulen und Vereinen, die Qualität von Sportangeboten in der Ganztagsschule sowie die Finanzierung der Angebote. Abschließend wurde ein Blick in die Zukunft geworfen und der Frage nachgegangen, ob denn amerikanische Verhältnisse (Schul-/Universitätsmannschaften statt klassischer Vereinssport) auch in Deutschland Einzug halten werden. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion hatten die geladenen Gäste die Möglichkeit sich auszutauschen.

Veranstalter der Diskussionsreihe „sport talk“ ist die SportRegion Stuttgart, die sich um die interkommunale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Sports in der Region Stuttgart kümmert. Ihr gehören derzeit 45 Kommunen, 38 Sportfachverbände, sechs Sportkreise sowie der Olympiastützpunkt Stuttgart und der Verband Region Stuttgart an. Als Kooperationspartner der Veranstaltung in Sindelfingen fungierten die Interessengemeinschaft Sindelfinger Sportvereine sowie der Verein Sportpresse Württemberg. Die Veranstaltungsreihe „sport talk“ wird im Frühjahr 2011 fortgesetzt, Ort und Thema stehen noch nicht fest.

PUBLIKUM

Interessiert verfolgte das Publikum die Diskussion in der Mensa des Sindelfinger Stiftsgymnasiums.


Fotos: Bechert/SportRegion Stuttgart

Zurück
button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

13.11.2019 - Handball

13.11.-17.11.2019 - Pferdesport

14.11.-17.11.2019 - Tennis

16.11.2019 - Bogenschießen

16.11./17.11.2019 - Eiskunstlauf

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund