Rund 180 Gäste beim „sport talk #05“

GRUPPENBILD

Sie diskutierten über die zukünftige Sportberichterstattung (von links): Klaus-Eckhard Jost, Michael Antwerpes, Jörg Klopfer, Moderatorin Valeska Homburg, Jörg Ahmann und Jens Zimmermann.

Der fünfte „sport talk“ der SportRegion Stuttgart fand in der Jahnhalle in Weinstadt-Endersbach statt. Vor rund 180 geladenen Gästen wurde dabei über die Zukunft der Sportberichterstattung diskutiert. Geleitet wurde die Diskussionsrunde mit Podiumsgästen aus dem Sport- und Medienbereich von der TV-Moderatorin Valeska Homburg.

PUBLIKUM

Gut gefüllt war die Endersbacher Jahnhalle.

Nach einem geschichtlichen Abriss über die Entwicklung der Sportberichterstattung, wurde auf den aktuellen Stand eingegangen. Thematisiert wurden dabei u.a. die "Übertragungsrechte", die "Rolle des Internets" und "Kritische Berichterstattung". Auch wurde der Frage nachgegagen, wie Sportarten in die Medien kommen können und die Podiumsteilnehmer erklärten, wie ihrer Meinung nach die künftige Sportberichterstattung aussieht.

LACHER

Mitunter ging's humorvoll auf dem Podium zu.

An der Diskussionsrunde teilgenommen haben: Michael Antwerpes (Sportchef des Südwestrundfunks), Jens Zimmermann (Geschäftsführer der Stuttgarter Kickers und ehemaliger Pressesprecher der Deutschen Nordischen Behinderten-Nationalmannschaft), Jörg Klopfer (Unternehmenssprecher der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH), Klaus-Eckhard Jost (Leiter der Pressestelle des Schwäbischen Turnerbundes und ehemaliges Redaktionsmitglied von „Sonntag Aktuell“) und Jörg Ahmann (Beachvolleyball-Nationaltrainer und Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele 2000). Es moderierte Valeska Homburg.

Uegaeste

Sie kamen als Überraschungsgäste zu Wort (von links): Markus Kleber, Tobias Ködel, Günther Lerchner, Klaus Eckle und Wilfried Scheible.

Neben der Podiumsdiskussion gaben Vertreter verschiedener Sportarten Auskunft darüber, welche Anstrengungen ihre Verbände unternehmen, um in die Medien zu kommen. Zu Wort gekommen sind dabei: Klaus Eckle (Vizepräsident des Baden-Württembergischen Baseball- und Softballverbandes), Wilfried Scheible (Präsident des Tanzsportverbandes Baden-Württemberg), Tobias Ködel (Medienreferent des Baden-Württembergischen Triathlon Verbandes) und Günther Lerchner (Vizepräsident des Württembergischer Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes). Zudem berichtete Markus Kleber (Geschäftsführer von „die-ligen.de“), welche Möglichkeiten das Internet bietet, um Sportveranstaltungen darzustellen.

PREGET

Karl-Heinz Preget bei seinem Grußwort.

Grußworte hielten Karl-Heinz Preget (Leiter des Personal-, Sport- und Bäderamts Weinstadt) und Ursula Jud (Vizepräsidentin des Sportkreises Rems-Murr). Im Anschluss an die Podiumsdiskussion hatten die geladenen Gäste im Foyer der Jahnhalle die Möglichkeit sich auszutauschen, wovon auch rege Gebrauch gemacht wurde. Die Veranstaltungsreihe „sport talk“ wird im Herbst 2010 fortgesetzt, dann soll der Vereinssport thematisiert werden.

PODIUM

Kontrovers wurde auf dem Podium diskutiert.




Fotos: Markus Bechert/SportRegion Stuttgart

Zurück
button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

21.07.2018 - Faustball

21.07.2018 - Faustball

21.07./22.07.2018 - Golf

21.07.2018 - Leichtathletik

21.07.2018 - Leichtathletik

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund