Olympische Spiele | Bachmann offiziell nominiert
  01.06.2021


52 Tage vor der Eröffnungsfeier wächst das Team Deutschland für die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) weiter. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat weitere 14 Athletinnen und Athleten für Tokio nominiert, darunter auch in der Sportart Taekwondo Alexander Bachmann (über 80 kg / Taekwondo Center Stuttgart). Bachmann wurde als einziger Taekwondo-Kämpfer nominiert. Als Weltmeister von 2017 wird er mit guten Aussichten an den Start gehen. Durch die offiziellen Nominierungen des DOSB-Vorstands in den Sportarten Fechten, Kanu-Slalom und Taekwondo umfasst das Team D nun 68 Akteure. Mit dabei sind als Teil der zweiten Nominierungsrunde das Säbelfechter-Team um Athletenvertreter Maximilian Hartung mit den Mannschaftskollegen Matyas Szabo und Benedikt Wagner. Als einzige Fechterin wurde Leonie Ebert nominiert. Außerdem dürfen sich die Medaillengewinner aus London, Hannes Aigner und Sideris Tasiadis (beide Kanu-Slalom), über eine Nominierung für Tokio 2020 freuen. 

Mehr Infos: https://www.dosb.de/sonderseiten/news/news-detail/news/dosb-nominiert-weitere-14-athletinnen-fuer-tokio

Quelle: Deutscher Olympischer Sportbund

 

Olympische Spiele | Bachmann offiziell nominiert