Triathlon RegioCup 2022

Der Triathlon RegioCup findet im Jahr 2022 zum elften Mal statt. Er wird ausgeschrieben vom Baden-Württembergischen Triathlonverband mit Unterstützung der SportRegion Stuttgart. Die Serie besteht aus 12 Veranstaltungen.

Endstand nach 12 Veranstaltungen

Männlich: Endstand
Weiblich: Endstand

Veranstaltungen

24. April | Backnang | http://www.citytriathlonbacknang.de
15. Mai | Steinheim/Murr | https://mz3athlon.de/
15. Mai | Waiblingen | http://www.triathlon-waiblingen.de
26. Mai | Echterdingen | http://www.tria-echterdingen.de
24. Juni | Reutlingen | http://www.reutlinger-swim-and-run.de
2. Juli | Welzheim | http://www.tsfwelzheim.de
10. Juli | Bietigheim | http://www.trisvb.de
3. September | Kirchheim/Teck | http://www.swim-run-kirchheim.de
10. September | Esslingen | http://www.esslinger-swim-run.de
11. September | Sindelfingen | http://www.eventservice-stahl.de
17. September | Winnenden | http://www.wunnebad-swim-run.de
18. September | Kornwestheim | http://www.szk-triathlon.de
3. Oktober | Waiblingen-Neustadt | http://www.triathlon-neustadt.de

Gewinner stehen fest

Die Gewinner der Verlosung des Triathlon RegioCups 2022 stehen fest. Der Hauptpreis, ein Trainingstag mit dem ehemaligen Triathlon-Nationalkaderathleten und Deutschen Vizemeister 2015, Christopher Hettich aus Backnang, geht Thomas Weidmann. Über zwei Karten für die Turngala des STB in Stuttgart kann sich Tabea Huber freuen, je einen Freistart für einen RegioCup Triathlon 2023 gewinnen Francisc Ladanyi und Benjamin Metz. Und Thomas Tschech kann seine Kohlenhydratreserven mit einem leckeren Nudelpaket von ALB-GOLD auffüllen. Den Sonderpreis, der unter allen Teilnehmenden verlost wurde, die bei acht oder mehr Rennen gefinisht hatten, gewann Sigi Wohlfarth. Sie erhielt ein „Triathlon-Care-Paket“ mit Produkten von Xenofit, ALB-GOLD und Sebamed.

Über 1.400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Insgesamt hatten über 400 Triathletinnen sowie rund 1.000 Triathleten an den zwölf diesjährigen RegioCup-Veranstaltungen (Citytriathlon Backnang, mz3athlon, Waiblinger Triathlon, Echterdinger Swim&Run, Reutlinger Swim&Run, Welzheimer Triathlon, Bietigheimer Triathlon, Esslinger Insel-Swim&Run, Kreissparkassen Triathlon Sindelfingen, Wunnebad Swim&Run, Kornwestheimer Triathlon und Neustädter Söhrenbergtriathlon) teilgenommen. 35 finishten bei vier oder mehr Wettkämpfen und kamen somit in die Verlosung der Sachpreise, die meisten Rennen absolvierte Michael Wiedemer, der zehnmal erfolgreich ins Ziel kam. Die Sieger der Gesamtwertung waren bereits beim Abschlusswettkampf am 3. Oktober in Waiblingen-Neustadt geehrt worden: Annegret Bauer, Daniela Toscano und Tabea Huber waren die Top-3 bei den Frauen, bei den Männern gewann Andreas Voß vor Daniel Siegle und Markus Dowideit.

Anmeldung und Wertgungsmodus

Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme am RegioCup ist kostenlos. Jeder Athlet, der an mindestens vier der 13 Wettkämpfe teilgenommen hat, kommt automatisch in die Wertung. Beim Söhrenbergtriathlon in Waiblingen-Neustadt werden alle drei Distanzen (jeweils separat) für den RegioCup gewertet. Beim Wunnebad Swim&Run in Winnenden werden Kurz- und Langstrecke gewertet.

Wertungsmodus

Der Wertungsmodus ist „4 aus 13“; d.h. man muss mindestens vier der 13 Wettkämpfe absolvieren um in die Gesamtwertung zu kommen. Es gibt eine Punktewertung, die Punktzahl pro Veranstaltung ist abhängig von der Platzierung und wird anhand der Teilnehmerzahl errechnet. Die Wertung erfolgt in umgekehrter Platzierung: bei einem Wettkampf mit 200 männlichen Startern und 100 weiblichen erhält der 1. bei den Männern 200 Punkte, bei den Frauen 100. die zweiten 199 und 99, etc. RegioCup Sieger ist der/die Athlet/in mit den meisten Punkten. Absolviert ein Teilnehmer mehr als vier Rennen, kommen seine vier besten Ergebnisse in die Wertung. Ab dem fünften Rennen bekommt jeder Finisher unabhängig von seiner Platzierung pro Rennen bei den Männern 25 Bonus-Punkte, bei den Frauen 10 Bonus-Punkte gutgeschrieben. Kommt eine Frau also bei bspw. acht Rennen ins Ziel, erhält sie zusätzlich zu ihren Platzierungspunkten noch 40 Bonuspunkte.

Auszeichnungen und Preise

Die drei Erstplatzierten männlich und weiblich erhalten je einen Pokal und Geldpreise (Platz 1 100 Euro, Platz 2 70 Euro, Platz 3 50 Euro). Unter allen RegioCup-Teilnehmern (also alle Athleten, die mindestens vier Wettkämpfe absolviert haben) werden mehrere hochwertige und attraktive Sachpreise verlost. So haben alle Teilnehmer, die bei mindestens vier Wettkämpfen ins Ziel gekommen sind und damit den Triathlongrundgedanken „jeder Finisher ist ein Sieger“ verkörpern, die Chance auf einen Preis. Es wird ein Sonderpreis ausgeschrieben, der unter allen Athleten/Athletinnen verlost wird, die an mindestens acht der 13 Wettkämpfe teilnehmen. Es gibt eine „Ü40-Wertung“, jeweils weiblich und männlich, die mit je einem Pokal für die Top-3 prämiert wird.

Siegerehrung und Ergebnisse

Die Ehrungen finden beim Abschlussrennen in WN-Neustadt statt. Auch Athleten, die dort nicht vor Ort sind erhalten ihren Preis. Die Ergebnislisten und Zwischenstände des RegioCups können ab Ende Juni 2022 auf der RegioCup-Homepage der SportRegion abgerufen werden (https://www.sportregion-stuttgart.de/projekte/regiocup/triathlon-regiocup-2022).

Weitere Auskünfte

Bei Fragen zum RegioCup wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Baden-Württembergischen Triathlonverbandes, Tel. 0711/28077-350 oder Mail info@bwtv.de