Sportveranstaltungen in der KW 18/2019

Radball | Finale des Deutschlandpokals

Acht Radball-Tandems haben sich in den vorangegangenen Runden für das Finalevent des diesjährigen Deutsch-landpokals qualifiziert. Am Wochenende fällt nun in der Region Stuttgart die Entscheidung darüber, welche Mann-schaft den Cup mit nach Hause nimmt. Die acht Finalisten treten am Samstag (4. Mai) in der Höhensporthalle im Weilerhau in Filderstadt-Plattenhardt an. Gespielt wird ab 13 Uhr zunächst in zwei Vierer-Gruppen, wobei jeweils die beiden Gruppenbesten ihre Chance auf den Titel wahren. Die Entscheidung über den Pokalsieg fällt dann am späten Nachmittag in den Semifinals sowie im Endspiel. Im Teilnehmerfeld sind auch noch zwei Duos aus der Region Stuttgart vertreten: Valentin Notheis und Felix Weinert gehen für den RKV Denkendorf ins Rennen, Tim Lindner und Marcel Schüle starten für den RSV Backnang-Waldrems. Mehr Infos: www.radball.at

American Football | Scorpions vor Auftakt in die neue Saison

Im vergangenen Jahr konnten die Footballer der Stuttgart Scorpions nach einer durchwachsenen Saison den Verbleib in der German Football League (GFL) erst in der Relegation sichern. In der nun anstehenden Spielzeit wollen die Skorpione freilich etwas weniger zittern – und dafür wieder öfters gewinnen. Die erste Gelegenheit dafür bietet sich am Samstag (4. Mai): Zu ihrem ersten Saisonspiel in der GFL Süd empfangen die Scorpions die Marburg Mercenaries, Kick-Off im GAZi-Stadion auf der Waldau in Stuttgart-Degerloch ist um 18 Uhr. Bereits in die GFL 2019 gestartet sind hingegen die Schwäbisch Hall Unicorns, der amtierende Deutsche Meister bestritt am vergangenen Wochenende das Saisonauftaktspiel vor heimischer Kulisse und muss nun erstmals auswärts ran. Die Haller Einhörner spielen am Samstag in Ingolstadt. Mehr Infos: www.gfl.info

Baseball | Die besten Nachwuchsteams Europas zu Gast in Stuttgart

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr ist die Landeshauptstadt in diesem Jahr zum zweiten Mal Gastgeber, wenn sich die besten Baseball-Nachwuchsmannschaften Europas messen. Vom 1. bis zum 5. Mai spielen acht Teams um den Titel, der in diesem Jahr erstmalig auch zur Teilnahme an den Weltmeisterschaften in den USA berechtigt. Das PALOMINO-Turnier auf dem Schnarrenberg ist so begehrt, dass sogar einige Teams abgelehnt werden mussten. Neben den Titelverteidigern aus Paris und den Stuttgart Reds als Gastgeber kommen die Mannschaften aus Paderborn, den Niederlanden, Polen, der Schweiz, Belgien und Großbritannien. Das Teilnehmerfeld ist also hochklassig besetzt und verspricht spannungsgeladene und mitreißende Spiele. Mehr Infos: http://palomino.stuttgart-reds.de

Fechten | U-20-Junioren kämpfen um Deutsche Meisterschaft

Als Hochburg des Säbelfechtens gilt Eislingen schon seit jeher – und am Wochenende machen die Verant¬wort¬lichen der TSG-Fechtsparte diesem Ruf einmal mehr alle Ehre. Der Verein richtet die Deutschen Meisterschaften für männliche Säbel-Experten der Altersklasse U 20 aus, die Titelkämpfe finden am Samstag (4. Mai) und Sonntag (5. Mai) in der Öschhalle 2 in Eislingen statt. Am Samstag stehen ab 9.30 Uhr die Gefechte um die Einzelmeister¬schaft auf dem Programm, am Sonntag wird ab 9 Uhr um den Team-Titel gefochten. Mehr Infos: www.fechten.org

Futsal | TSV Weilimdorf steht im Viertelfinale

54 Punkte aus 18 Spielen, dazu eine Tordifferenz von 136:33 – die Bilanz der Hallenfußballer vom TSV Weilimdorf in der Futsal-Regionalliga Süd spricht für sich. Als unbezwungener Champion dieser Spielklasse nimmt der Verein aus dem Stuttgarter Norden automatisch an der Endrunde um die Deutsche Futsal-Meisterschaft teil. Erste Etappe auf dem Weg zum Titel ist für die Weilimdorfer das Viertelfinale, im Hinspiel dürfen sie vor heimischer Kulisse antreten. Gespielt wird am Samstag (4. Mai) um 18 Uhr in der Sporthalle des Solitude-Gymnasiums in Stuttgart-Weilimdorf, Viertelfinal-Gegner ist die Mannschaft vom Futsal Club Warriors Saar. Zum Rückspiel im Saarland kommt es dann am Samstag (11. Mai). Mehr Infos: www.dfb.de/futsal

Hockey | Berliner Wochenende für die Zweitligisten aus der Region

Der Spielplan der 2. Herren-Bundesliga Süd beschert den Hockeyfans in und um Stuttgart ein aufregendes Wochenende, beide Zweitligisten aus der Region sind in den nächsten Tagen jeweils doppelt vor heimischem Publikum im Einsatz. Das hat vor allem organisatorische Gründe: Weil die Berliner Hockeyteams traditionell in der Süd-Staffel mitspielen, ist es für die Hauptstadtclubs effizienter, die weitere Reise in den Südwesten gleich für zwei Liga-Begegnungen zu nutzen. Entsprechend steht sowohl dem HC Ludwigsburg als auch dem HTC Stuttgarter Kickers ein Berliner Wochenende bevor. Die Kickers treffen am Samstag (4. Mai) um 14.15 Uhr auf TuS Lichterfelde und am Sonntag (5. Mai) um 12 Uhr auf die Zehlendorfer Wespen, Spielort ist jeweils der Breuninger Hockeypark an der Hohen Eiche in Stuttgart-Degerloch. Genau umgekehrt sieht das Wochenendprogramm der HCL-Herren aus. Sie spielen auf der Hockeyanlage Fuchshofstraße in Ludwigsburg am Samstag ab 16 Uhr gegen Zehlendorf und am Sonntag ab 13 Uhr gegen Lichterfelde. Mehr Infos: www.hockey.de

Lacrosse | Letztes Saisonheimspiel für Stuttgarts Bundesliga-Damen

Unter dem Dach des ABV Stuttgart hat sich die aus Nordamerika stammende Sportart Lacrosse in der Landes-hauptstadt etabliert. So ist der Verein mit jeweils einem Team in der 1. Bundesliga Süd der Männer und der Frauen vertreten. Für die Stuttgarter Lacrosse-Sportlerinnen steht am Wochenende der letzte Heimauftritt der regulären Bundesliga-Saison an. Auf dem ABV-Sportgelände in Stuttgart-Degerloch treffen sie am Sonntag (5. Mai) ab 15 Uhr auf die TSG 78 Heidelberg, beide Teams stehen aktuell in der unteren Hälfte der Sechser-Staffel. Bereits um 12.30 Uhr findet an selber Stätte ein weiteres Duell der Damen-Bundesliga statt: Die TSG Tübingen und der KIT SC Karlsruhe kreuzen die Schläger auf neutralem Grund. Mehr Infos: www.facebook.com/StuttgartLacrosse

Leichtathletik | TSV Bad Boll richtet Werfertag aus

Am Mittwoch (1. Mai) wird landesweit der Tag der Arbeit gefeiert. In Bad Boll ist der Feiertag seit Jahren auch fest mit einem sportlichen Highlight verknüpft: Die Verantwortlichen des örtlichen TSV richten am Maifeiertag ihren Renault Schmid Werfertag aus, die diesjährige Austragung ist bereits die achte Auflage dieses Wettkampfs. Wie der Name der Veranstaltung schon sagt, stehen dabei zwei Wurfdisziplinen (Kugelstoßen und Diskuswurf) im Fokus. Beginn im Schul- und Sportzentrum Bad Boll ist um 10.30 Uhr. Mehr Infos: www.tsvbadboll.de/leichtathletik

Squash | Baden-Württembergische Meisterschaft in Gerlingen


Junge Squash-Spieler der Altersklassen U 11 bis U 19 kämpfen am Samstag (4. Mai) um die Einzelmeister-Titel der Squash-Jugend Baden-Württemberg (SJBW). Austragungsort der Landesmeisterschaft ist das Squashzentrum Sports.Wellness.Point in Gerlingen, die Titelkämpfe dort beginnen für alle Altersklassen um 10 Uhr. Mehr Infos: www.bawue.dsqv.de/event/sjbw-meisterschaft-2019

Volleyball | Allianz MTV Stuttgart führt in der Final-Serie

Das war ein Auftakt nach Maß. Im ersten Spiel der Best-of-Five-Finalserie haben Stuttgarts Volleyballerinnen den amtierenden Meister und Pokalsieger SSC Palmberg Schwerin mit 3:1 geschlagen. Weiter geht es am 1. Mai in Schwerin. Sollte Allianz MTV auch dort erfolgreich sein, könnte Stuttgart mit einem Heimsieg am Sonntag (5. Mai) erstmals Deutscher Meister werden (17.10 Uhr, SCHARRena). Sollte nach drei Spielen noch keine Entscheidung gefallen sein, würde man sich am 8. Mai erneut in Schwerin gegenüberstehen. Ein möglicher fünfter Vergleich fände am 11. Mai statt – und zwar in der SCHARRena (Beginn: 18.30 Uhr). Mehr Infos: www.stuttgarts-schoenster-sport.de

Wasserball | SV Bietigheim mit neun Heimspielen in Folge

Für Menschen, die sich nicht regelmäßig mit der Sportart beschäftigen, erschließt sich die Methodik des Spielplans in der 2. Wasserball-Bundesliga Süd wahrscheinlich nicht auf den ersten Blick. So hat eine Mannschaft der 13er-Staffel zum aktuellen Zeitpunkt nur elf Spiele bestritten, während die andere nach 23 Saisonspielen die Runde bereits so gut wie beendet hat. Dass die Tabelle aktuell ein eher verzerrtes Bild darstellt, lässt sich jedoch einfach erklären: Da einige der Zweitliga-Teams ihre Heimspiele bevorzugt in einem Freibad bestreiten, haben diese in den Wintermonaten fast nur Auswärtsspiele – und dafür eine geballte Ladung Heimspiele, sobald die wärmere Jahreszeit anbricht. Diese Situation trifft zum Beispiel auf die Zweitliga-Wasserballer des SV Bietigheim zu, deren etatmäßige Heimspielstätte der Badepark Ellental in Bietigheim-Bissingen ist. Sie haben bislang 15 Saisonspiele bestritten, nämlich alle zwölf Auswärtsspiele sowie drei nominelle Heimspiele, für die die Bietigheimer ins Campusbad Ludwigsburg ausgewichen sind. Ab Mai, wenn das Freibad im Ellental wieder seine Pforten öffnet, bestreiten die SVB-Wasserballer nun die ausstehenden neun Heimspiele en bloc. Die erste dieser neun Heimpartien findet am Sonntag (5. Mai) statt, ab 11 Uhr ist der WV Darmstadt zu Gast. Die Darmstädter sind mit null Punkten Tabellenletzter – obwohl sie über ein Hallenbad verfügen und bereits 17 Saisonspiele bestritten haben. Mehr Infos: www.schwimmverein-bietigheim.de

Volkslauf | Saisoneröffnung beim Run up

Zwar fanden auch in den vergangenen Wochen einzelne Volksläufe statt – die Hochsaison der Laufveranstaltung beginnt aber im Mai. Um diesen Saisonstart zu markieren, veranstaltet die AOK Stuttgart-Böblingen zusammen mit dem Amt für Sport und Bewegung der Stadt Stuttgart an diesem Wochenende eine traditionelle Saisoneröffnung, den Run up 2019. Dabei teilen sich die Teilnehmer in rund 20 geführte Lauf- und Walkinggruppen auf, die sich auf Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden wagen. Details zu dieser Veranstaltung und den vier weiteren Läufen, die am Wochenende rund um Stuttgart stattfinden, gibt es in unserem Überblick:

• Samstag (4. Mai): 20. AOK StäffelesWalk & Run up 2019, Laufsaisoneröffnung von AOK Stuttgart-Böblingen und Stadt Stuttgart (Beginn: 14 Uhr, mehr Infos: www.stuttgart.de/laufen),
• Samstag (4. Mai): 22. Stadtlauf in Bad Urach (Beginn: 14.30 Uhr, Start 3,2-km-Jedermannlauf: 17.30 Uhr, Start 10-km-Hauptlauf: 19 Uhr, www.facebook.com/stadtlaufurach),
• Samstag (4. Mai): 43. Waldmeisterlauf in Leonberg-Warmbronn (Beginn: 14 Uhr, Start Halbmarathon: 17 Uhr, Start 10-km-Waldmeisterlauf: 17.45 Uhr, www.waldmeisterlauf.de),
• Sonntag (5. Mai): 27. WerkStadt-Lauf in Sindelfingen (Beginn und Start 6-km-Lauf: 10 Uhr, Beginn 11-km-WerkStadt-Lauf: 11.30 Uhr, www.eventservice-stahl.de/sindelfinger-werkstadt-lauf-05-mai-2019),
• Sonntag (5. Mai): 9. Barbarossa-Berglauf in Göppingen (Beginn und Start Halbmarathon sowie Staffelläufe: 10 Uhr, Start 5-km-Fitnesslauf: 13 Uhr, www.barbarossa-berglauf.de).

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

Zurück
button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

15.09.2019 - Eishockey

15.09.2019 - Hockey

15.09.2019 - Hockey

15.09.2019 - Triathlon

15.09.2019 - Volkslauf

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund