Sportveranstaltungen in der KW 16/2019

Tennis | Weltklasse-Tennis beim Porsche Tennis Grand Prix

Seit 2006 ist Stuttgart ein fester Teil der Tour der Profi-Tennisvereinigung WTA. Auch in diesem Jahr begeistert der Porsche Tennis Grand Prix wieder mit Damentennis der Extraklasse, auf der Meldeliste stehen die Top-Spielerinnen der WTA-Weltrangliste – zum Beispiel Naomi Osaka aus Japan, Simona Halep aus Rumänien und Petra Kvitova aus der Tschechischen Republik. Auch die deutschen Spitzenspielerinnen Angelique Kerber, Julia Görges und Andrea Petkovic sind am Start, außerdem die in Filderstadt geborene Laura Siegemund, der vor zwei Jahren ein sensa¬tioneller Triumph bei ihrem Heimturnier gelang. Turnierbeginn ist am Samstag (20. April) um 10 Uhr mit der ersten Qualifikationsrunde, am Ostersonntag (21. April) wird ab 11 Uhr die zweite Qualifikationsrunde ausgespielt. Am Ostermontag (22. April) erwartet die Zuschauer in der Porsche-Arena in Stuttgart-Bad Cannstatt dann ab 11.30 Uhr zunächst das Finale der Qualifikation, bevor sechs Top-Spielerinnen – unter ihnen Lokalmatadorin Laura Siegemund – um 18.30 im temporeichen „Turkish Airlines Tiebreak“ ihr Können zeigen. Dieser Wettbewerb wird vom Veranstalter als Auftakt der Hauptrunde bezeichnet, hat jedoch keinen direkten Einfluss auf den weiteren Turnierverlauf. Am Dienstag (23. April) und am Mittwoch (24. April) stehen jeweils ab 11.30 Uhr die Spiele der ersten Hauptrunde an, am Donnerstag (25. April) findet ab 11.30 Uhr das Achtelfinale statt. Am Freitag (26. April) ist Viertelfinaltag in der Porsche-Arena, das erste Spiel ist auf 13.30 Uhr angesetzt. Am Samstag (27. April) werden ab 13 Uhr die Semifinal-Spiele ausgetragen, der Sonntag (28. April) ist dann der große Finaltag beim Porsche Tennis Grand Prix: Das Endspiel der Doppel-Konkurrenz startet um 13.30 Uhr, das Einzelfinale ist auf 16 Uhr terminiert. Mehr Infos: www.porsche-tennis.de

Baseball | Göppingen Green Sox müssen am Ostermontag ran

Nach den Heimspielen gegen die zweite Mannschaft der Heidenheim Heideköpfe sind die Göppingen Green Sox am Osterwochenende erneut in der 2. Baseball-Bundesliga Süd gefordert. Die Göppinger, denen Ende 2017 erstmals der Aufstieg in die zweithöchste Liga gelang, empfangen am Ostermontag (22. April) die Neuenburg Atomics aus Südbaden. Wie in den deutschen Baseball-Ligen üblich, bestreiten die beiden Teams an einem Tag gleich zwei Spiele: Das erste Duell im John-F.-Kennedy-Ballpark in Göppingen ist auf 12 Uhr angesetzt, das zweite startet dann um 15.30 Uhr. Mehr Infos: www.greensox.de

Cricket | TV Pflugfelden empfängt Karlsruhe zum Duell

Am zweiten Spieltag der 1. Cricket-Bundesliga Südwest ist das Team des TV Pflugfelden erneut vor heimischer Kulisse gefordert. Nach dem Auftaktspiel gegen Freiburg vor Wochenfrist empfangen die Cricketspieler aus dem Ludwigsburger Stadtteil am Ostersonntag (21. April) den SSC Cricket Lions Karlsruhe zum Duell, gespielt wird im Stadion im Bildungszentrum West in Ludwigsburg, Spielbeginn dort ist um 11 Uhr. Das zweite Bundesliga-Team aus der Region Stuttgart ist am Ostersonntag hingegen auswärts gefordert, die Männer vom Stuttgart Cricket Verein spielen beim Sportclub der Universität des Saarlandes. Mehr Infos: https://cricket.de/meisterschaften/deutsche-meisterschaft/bundesliga/

Handball | Schwaben Hornets vor letztem Lokalduell

Aktuell stehen die Schwaben Hornets Ostfildern zwar in der Abstiegszone der 1. Handball-Bundesliga der Frauen, sportlich hätten die Hornissen jedoch noch alle Chancen auf den Ligaverbleib. Jedoch haben die Verantwortlichen des Muttervereins TV Nellingen bereits Mitte März angekündigt, die Mannschaft aus wirtschaftlichen Gründen nach Ende der laufenden Saison aus dem Bundesliga-Spielbetrieb zurückzuziehen. Der Verein will in der kommenden Spielzeit einen Neuanfang in der 3. Liga Süd wagen. Somit bestreiten die Nellingerinnen nun ihre vorerst letzten fünf Bundesliga-Partien. Die Begegnung am Osterwochenende hat dabei nochmals eine besondere Bedeutung, es ist das vorerst letzte Bundesliga-Duell mit einem Lokalrivalen. Am Samstag (20. April) treffen die Schwaben Hornets auf TuS Metzingen, Spielbeginn in der Sporthalle 1 in Ostfildern-Nellingen ist um 19.30 Uhr. Die beiden weiteren Bundesliga-Vereine aus dem Stuttgarter Umland sind am Samstag derweil auswärts gefor¬dert: Meisterschaftsaspirant SG BBM Bietigheim fährt zum Nachbarschaftsduell bei der Neckarsulmer Sport-Union, die Frauen von Frisch Auf Göppingen reisen zum Buxtehuder SV. Mehr Infos: www.hbf-info.de

Radsport | Osterklassiker „Rund um Schönaich“

In Schönaich gehört der Ostermontag klassischerweise dem Straßenradsport, der RSC Schönaich richtet am Montag (22. April) bereits zum 45. Mal sein traditionelles Rundstreckenrennen „Rund um Schönaich“ aus. Den Start auf dem neun Kilometer langen Rundkurs machen in diesem Jahr um 9 Uhr die Radsportler der Kategorie Amateure – sie absolvieren sieben Runden, also insgesamt 63 Kilometer. Im Laufe des Vormittags folgen Schüler- und Juniorenrennen, bevor um 11.50 Uhr das Rennen der Elite Männer beginnt: Hier duellieren sich die Starter über 16 Runden, also 144 Kilometer. Um 13.30 Uhr wird dann noch das Rennen der Elite Frauen sowie der U-19-Juniorinnen über sechs Runden (54 Kilometer) ausgetragen. Der Osterklassiker in Schönaich ist zugleich der Start der diesjährigen Rennserie um den HEUER-Cup, die aus Straßenrad-Veranstaltungen in ganz Baden-Württemberg besteht. Mehr Infos: www.rsc-schoenaich.de

Volleyball | Allianz MTV Stuttgart kann Final-Einzug perfekt machen

Nach zwei Siegen in den bisherigen Duellen mit den Ladies in Black aus Aachen können die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart bereits am Gründonnerstag (18. April) den Einzug ins Play-Off-Finale der 1. Bundesliga der Frauen perfekt machen. Im dritten Aufeinandertreffen der Best-of-Five-Serie kommt den Stuttgarterinnen zudem erneut der Heimvorteil zugute: Das womöglich bereits entscheidende Duell findet in der SCHARRena in Stuttgart-Bad Cannstatt statt, die die mehr als 1.600 Zuschauer schon beim ersten Spiel der Halbfinalserie (3:0 für Stuttgart) in einen echten Hexenkessel verwandelten. Beginn der Partie am Gründonnerstag ist um 19 Uhr. Gewinnt Allianz MTV, stehen die Stuttgarterinnen sicher in der Finalserie der Bundesliga, in der ab dem 27. April entweder der SSC Palmberg Schwerin oder der SC Potsdam als Gegner im Kampf um die Deutsche Meisterschaft warten. Gewinnen die Ladies in Black, wird die Halbfinal-Serie am Samstag (20. April) in Düren fortgesetzt. Nur wenn die Ladies in Black auch dieses vierte Duell für sich entscheiden, treffen sich die beiden Teams zum Showdown erneut in Stuttgart – dieses entscheidende fünfte Spiel würde voraussichtlich am Dienstag (23. April) in der SCHARRena stattfinden. Mehr Infos: www.allianz-mtv-stuttgart.de

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

Zurück
button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

17.11.2019 - Basketball

17.11.2019 - Basketball

17.11.2019 - Faustball

17.11.2019 - Faustball

17.11.2019 - Faustball

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund