Faustball: RegioCup (November 2017)

FRCIm November 2017 fand zum fünften Mal der „Faustball RegioCup“ statt. Teilgenommen haben erneut insgesamt acht Mannschaften. Gespielt wurde in Vaihingen/Enz auf zwei Gewinnsätze bis 11. Die acht Teams spielten zunächst in der Vorrunde in zwei Vierergruppen. In der Vorrundengruppe A kämpften der TV Vaihingen/Enz, die Spvgg Weil der Stadt, der TSV Dennach und der TSV Kleinvillars um den Gruppensieg. Dabei setzte sich der TV Vaihingen/Enz durch. In Gruppe B traten an: TV Unterhaugstett, TV Hohenklingen, TSV Malmsheim und TSV Gärtringen. Gruppensieger wurden das Team aus Unterhaugstett.

In den Qualifikationsspielen, in denen die Gruppenzweiten auf die Gruppendritten der Parallelgruppe trafen, setzte sich Hohenklingen gegen Weil der Stadt und Kleinvillars gegen Gärtringen durch.

Im Halbfinale musste sich der TV Hohenklingen dem Gastgeber TV Vaihingen/Enz geschlagen geben. Im anderen Halbfinale setzte sich der TSV Kleinvillars gegen den TV Unterhaugstett durch. Der TV Hohenklingen und der TV Unterhaugstett spielten den dritten Platz aus, wobei der TV Unterhaugstett in drei Sätzen gewann. Das Finale konnte der TSV Kleinvillars dann mit 11:9, 6:11 und 11:6 für sich entscheiden und wurde somit Turniersieger.

Endstand RegioCup 2017
1. TSV Kleinvillars
2. TV Vaihingen/Enz
3. TV Unterhaugstett
4. TV Hohenklingen
5. TSV Gärtringen
6. Spvgg Weil der Stadt
7. TSV Malmsheim
8. TSV Dennach

Faustball-RC-2017
Freudige Gesichter bei der Siegerehrung.

button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

23.06.2018 - Beachvolleyball

23.06.2018 - Behinderten- und Rehabilitationssport

23.06./24.06.2018 - Fechten

23.06.2018 - Fußball

23.06./24.06.2018 - Golf

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund