SPORT TALK 24 in Herrenberg (November 2018)

In Herrenberg fand der SPORT TALK 24 der SportRegion Stuttgart statt. Bei der von Daniel Räuchle moderierten Podiumsdiskussion ging es vor rund 100 geladenen Gästen im Markweg-Schulzentrum um die Werte des Sports. Zunächst gab es einen „Sportpolitischen Impuls“ von Bernd Sautter. Danach folgte die Diskussion. Podiumsgäste an diesem Abend waren: Thomas Sprißler (Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Herrenberg), Matthias Schöck (Bürgermeister von Hildrizhausen und Präsident des Württembergischen Fußballverbandes), Claus Vogt (Initiator und Vorsitzender des FC Play Fair! – Verein für Integrität im Profifußball e.V.) sowie Hans Artschwager (Präsident des Handballverbandes Württemberg und Vizepräsident des Deutschen Handballbundes). Moderator Daniel Räuchle sprach mit den Podiumsteilnehmern zunächst über die finanzielle und mediale Übermacht des Fußballs. Es folgte ein Blick auf die Begleiterscheinungen des Spitzensports, ehe man sich abschließend über Themen wie Rassismus und Ausgrenzung unterhielt. Veranstaltet wurde die Diskussionsrunde von der SportRegion Stuttgart, diesmal in Zusammenarbeit mit dem FC PlayFair!

• Video-Bericht auf der YouTube-Seite der SportRegion: https://youtu.be/nZpt_GVFXlk
• Nachbericht des GÄUBOTE: www.gaeubote.de/index.php?&kat=11&artikel=111617896&red=24
• Nachbericht des DHB: https://tinyurl.com/TALK24-DHB
• Bilder vom SPORT TALK 24: www.facebook.com/SportRegionStuttgart/


Auf dem Podium nahmen Platz:

VOGTDer 49-jährige Ingenieur Claus Vogt, der in Waldenbuch wohnt, ist Initiator und Vorsitzender des FC PlayFair! – Verein für Integrität im Profifußball e.V. Der Verein zeigt Probleme im deutschen Fußball auf und versucht, Fans, Vereine, Funktionäre und Verbände an einen Tisch zu bringen, damit gemeinsam Lösungen gefunden werden. Er setzt sich für den Fußball ein, da dieser aus Sicht des vereins ist ein schützenswertes Kulturgut der Gesellschaft ist. Der FC PlayFair! arbeitet streng übervereinlich. Jüngstes Promi-Mitglied ist der Schiri Urs Meier. Unlängst wurde bei der UNESCO der Antrag eingereicht, die Fußball-Fankultur in Zeiten der Überkommerzialisierung schützen zu lassen.

Hans ArtschwagerHans Artschwager ist ein Handball-Funktionär. Er steht seit dem Jahr 2008 als Präsident an der Spitze des Handballverbandes Württemberg. Seit dem Jahr 2017 ist er Vizepräsident des Deutschen Handball-bundes. Hauptberuflich ist Artschwager Geschäftsführer der Jugendhilfeeinrichtung Waldhaus in Hildriz-hausen, die sich um sozial benachteiligte Jugendliche und deren Familien kümmert. Für die SPD sitzt Artschwager im Kreistag Böblingen.

MatthiasSMatthias Schöck ist hauptberuflich Bürgermeister von Hildrizhausen (seit 2002). Für die Freien Wähler sitzt Schöck im Kreistag Böblingen. Schon früh kam er mit dem Fußball in Berührung und übte die Sportart seit seinem 5. Lebensjahr bei seinem Heimatverein Sportverein Mötzingen aus. 1990 übernahm er dort den Posten des Jugendleiters und wurde 1993 Gesamtjugendleiter des SV Mötzingen. Weiter ging es mit ehrenamtlichen Tätigkeiten auf Bezirks- und Verbandsebene. 2009 wurde er zum Schatzmeister des Württembergischen Fußballverbandes (wfv) gewählt. Seit 2015 fungiert Schöck als Präsident des wfv. Er ist zudem Mitglied des Präsidiums des Süddeutschen Fußballverbandes sowie Vorstandsmitglied des Deutschen Fußball-Bundes.

ThomasSThomas Sprißler ist seit dem Jahr 2008 Oberbürgermeister von Herrenberg. 1986 hat er seine Ausbildung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst in seiner Geburtsstadt Sigmaringen angefan-gen und danach an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung in Ludwigsburg studiert. 1990 begann er als Kämmerer in Mötzingen zu arbeiten. 1994 kandidierte er bei der Bürgermeisterwahl in Mötzingen und gewann die Wahl. 14 Jahre später wählte ihn die Herrenberger Bevölkerung zum Oberbürgermeister, zuletzt wurde er im November 2015 mit 97.5% für weitere acht Jahre gewählt. Der ehemalige aktive Fußballer und sportinteressierte Sprißler ist Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Kreis-tag Böblingen und zudem beim Verband Region Stuttgart Mitglied der Regionalversammlung.

DRDen SPORT TALK 24 moderierte Daniel Räuchle. Er ist Ressortleiter Sport beim Fernsehsender Regio TV Stuttgart. Räuchles TV-Karriere begann zur Jahrestausendwende mit dem Volontariat beim privaten Landesfernsehsender B.TV. Im Anschluss war Räuchle bei B.TV und dem Folgesender BTV4U als Redakteur tätig. Es folgte 2006 der Wechsel als Sportredakteur zur Regional-TV Karlsruhe AG, wo er alsbald Ressortleiter Sport wurde. Seit dem Juni 2009 ist Räuchle Ressortleiter Sport bei Regio TV Stuttgart. Er ist beim Regionalsender in Sport-, Nachrichten- und Talkformaten zu sehen, die er auch weiterentwickelt. Darüber hinaus moderiert Räuchle immer wieder diverse Businessabende sowie Sportevents und ist als Stadionsprecher beim Fußball-Oberligisten Stuttgarter Kickers, dem DB Regio-wfv-Pokal und anderen Sportereignissen im Einsatz.

button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

20.03.2019 - Basketball

21.03.2019 - Handball

22.03.2019 - Eishockey

23.03.2019 - Badminton

23.03.2019 - Billard

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund