SPORT TALK 18 in Kornwestheim (Oktober 2015)

Beim SPORT TALK 18 (7. Oktober 2015 in Kornwestheim) sind diesmal acht Personen interviewt worden. Auf dem Podium Platz genommen haben:

LBLennert Brinkhoff (Foto: SWR/MonikaMaier) ist Sportmoderator und -reporter beim Südwestrundfunk (SWR). 2005 kam der Wahlschwabe wegen des Studiums aus Bielefeld nach Stuttgart. Während seines Studiums der Sportökonomie an der Universität Stuttgart fing er bereits an, für den SWR zu arbeiten. Zudem war er als Pressesprecher des TV Bittenfeld tätig (damals 2. Handball-Bundesliga). Im Oktober 2013 begann er sein 18-monatiges journalistisches Volontariat beim SWR. Der 30-Jährige gilt als großes Moderationstalent und bringt besondere Leidenschaft für verschiedene Sportarten mit. Im Juni dieses Jahres berichtete er beispielsweise vom Tennisturnier MercedesCup, kurz darauf vom renommierten Mannheimer Reitturnier. Seit Beginn der Saison 2015/2016 ist Lennert Brinkhoff Moderator der SWR-Fernsehsendungen ,,Sport im Dritten“ und „Sport am Samstag“.

JLJohannes Lohrer ist 32 Jahre alt und ein sehr erfolgreicher Leichtathlet. Mit der 4-mal-100-Meter-Staffel des LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg holte er zahlreiche Titel bei Baden-Württembergischen und Süddeutschen Meisterschaften. Insgesamt schaffte es der Sprinter auf stolze zehn Endlaufteilnahmen bei Deutschen Meisterschaften. Bei nationalen Titelkämpfen holte er fünf Medaillen und wurde im Jahr 2004 mit der LAZ-Staffel Deutscher Junioren-Meister. Seit dem Jahr 2007 ist er Trainer in verschiedenen Leichtathletikvereinen und -verbänden sowie seit 2012 Sportlicher Leiter des SKV Eglosheim. Seine Bestzeiten liegen bei 10,69 Sekunden auf 100 Metern sowie bei 21,34 Sekunden auf 200 Metern.

TTTobias Tauterat ist Torwart und Kapitän des Handball-Drittligisten SV Salamander Kornwestheim. Der 31-jährige Torwart studierte Wirtschaftsinformatik an den Universitäten in Stuttgart und Hohenheim und wurde 2007 mit der Universität Stuttgart deutscher Hochschulmeister im Handball. Momentan promoviert Herr Tauterat über die Graduate School of Excellence advanced Manufacturing Engineering (GSaME) am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik II des Betriebswirtschaftlichen Instituts der Universität Stuttgart. Neben seiner Arbeit als Wissenschaftler engagiert er sich seit Februar 2014 als erster Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer der GSaME (FraME). Dieser setzt sich für die konsequente Verzahnung von Wissenschaft und Praxis auf dem Gebiet des advanced Manufacturing Engineering in der Region Stuttgart ein und fördert diese.

RRDie BMX-Fahrerin Regula Runge ist eine der erfolgreichsten deutschen BMX-Fahrerinnen. Die 25-Jährige ist schon 14-mal Deutsche Meisterin geworden und holte sich 13-mal den Titel in Baden-Württemberg. Die Kornwestheimerin Runge startet für die Skizunft Kornwestheim und holte im Jahr 2006 bei den Hallen-Europameisterschaften die Bronzemedaille. Nach zwei verletzungsbedingt (einmal Arm gebrochen beim Qualirennen, einmal Schädelhirntrauma beim Qualirennen) verpassten Olympia-Qualifikationen hofft sie jetzt auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Dafür trainiert sie u.a. mit und startet gegen Männer. Neben dem Sport studierte sie „International Management“ an der Hochschule Ansbach.

UJUlrich Junginger kommt aus Bondorf (bei Herrenberg). Nach der Schulzeit studierte er Jura und hat danach als selbstständiger Rechtsanwalt und vereidigter Buchprüfer gearbeitet. Von 2006 bis Juli 2010 hat er im Vorstand des Boule, Boccia und Pétanque Verbandes Baden-Württemberg das Rechtswesen betreut; seit Sommer 2010 führt er als Vorsitzender die DJK Villingen. Junginger spielt leidenschaftlich Boule; er ist als Trainer und als (Lehr-)Schiedsrichter aktiv. Außerdem engagiert sich der 60-Jährige als stellvertrender Vorsitzender im Sportkreis Tübingen und als Fachwart Pétanque im Vorstand des DJK-Diözesanverbands Freiburg.

ARDie 33-jährige Ania Rösler hat als Handballerin jahrelang in der Bundesliga gespielt. Schon früh fing sie mit vier Jahren bei der TuS Metzingen mit dieser Sportart an. Von dort wechselte sie zum 1. FC Nürnberg, mit dem sie dreimal Deutscher Meister wurde (2005, 2007 und 2008). Weiter ging’s zum HC Leipzig, mit dem sie ebenfalls den nationalen Titel holte (2010). Dann kehrte die in der französischen Hauptstadt Paris geborene Rösler nach Baden-Württemberg zurück und spielte für die SG BBM Bietigheim sowie Frisch Auf Göppingen in der höchsten Spielklasse. Für die deutsche Nationalmannschaft absolvierte sie nicht weniger als 57 Länderspiele und gewann u.a. im Jahr 2007 bei der WM in Frankreich die Bronzemedaille. Nun hat sie ihre Karriere beendet und widmet sich voll und ganz ihrem Job beim Radiosender Antenne 1. Dort ist die Journalistin als Sportexpertin tätig.

MMMatthias Müller ist Präsident des Sportkreises Ludwigsburg und Vorstandsmitglied der SportRegion Stuttgart. Der in Ludwigsburg lebende Müller ist zudem bei der Deutschen Olympischen Gesellschaft Vorsitzender der DOG-Zweigstelle Ludwigsburg, leidenschaftlicher Schwimmer und Geschäftsführer des Vereins zur Förderung der Deutschen Schwimmjugend.




Philipp Maisel Philipp Maisel ist für die Südwestdeutsche Medienholding GmbH als Projektleiter von FuPa Stuttgart tätig. FuPa ist nach eigener Aussage „das regionale Fußballportal für den Amateurfußball in Deutschland“. Zuvor war er der Gründer und Macher des Stuttgarter Fußballportals ,,Kick-S“, das sich vor allem um die Stuttgarter Drittliga-Teams (VfB II und Kickers) und den Amateurfußball in der Landeshauptstadt gekümmert hat. Erste Meriten hatte sich Maisel einst als Freier Mitarbeiter der Vaihinger Kreiszeitung verdient. Der 36-Jährige gilt als Internet-Experte und hat allein bei Twitter mehr als 1.000 Follower (@el_pibe12). Maisel spielt in seiner Freizeit als Abwehrspieler beim Fußball -B-Ligisten SV Eintracht Stuttgart. Ebenso ist er seit mehr als 20 Jahren leidenschaftlicher Panini-Bild-Sammler und Organisator von mehreren Tauschbörsen.

VHDen SPORT TALK 18 moderierte Valeska Homburg (Foto: Martin Miseré). Die Diplom-Sportwissenschaftlerin arbeitet seit über zehn Jahren als Journalistin und Moderatorin für die ARD. Sie moderierte dabei u.a. im SWR Fernsehen die Sendung „Sport im Dritten“. Ferner hat sie von zahlreichen sportlichen Großereignissen wie diversen Fußball-Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen berichtet, zuletzt von der Frauen-Fußball-WM in Kanada. Nach zwei Jahren als Moderatorin für „LIGA total“ und „n-tv“ ist sie seit 2013 zurück in der ARD und moderiert dort aktuell im Wintersport, im Fußball und der DTM, dazu die Sendung „Sportclub“ im NDR.

talk18
Sie diskutierten beim SPORT TALK 18 über den Glauben im Sport (von links): Ulrich Junginger, Matthias Müller, Tobias Tauterat, Lennert Brinkhoff, Ania Rösler, Regula Runge, Moderatorin Valeska Homburg, Johannes Lohrer und Philipp Maisel.

talk18-podium.JPG
Die Talkrunde stand unter dem Motto: DARAN GLAUBE ICH! und fand im Kultur- und Kongresszentrum DAS K statt.

[Fotos: SportRegion Stuttgart/Dr. Qingwei Chen]

button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

22.07.2018 - American Football

22.07.2018 - BMX-Radsport

22.07.2018 - Schwimmen

22.07.2018 - Swim&Run

22.07.2018 - Tennis

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund