Faustball: RegioCup (Oktober 2013)

FRCAm 26. Oktober 2013 fand zum ersten Mal der „Faustball RegioCup“ statt. Teilnahmeberichtigt waren U-10-Mannschaften aus der Region Stuttgart. Teilgenommen haben bei der Premiere insgesamt acht Mannschaften. Gespielt wurde in Vaihingen/Enz auf zwei Gewinnsätze bis 11. Die acht Teams spielten zunächst in der Vorrunde in zwei Vierergruppen. In der Vorrundengruppe A kämpften der TV Vaihingen/Enz, TSV Grafenau, TSV Malmsheim und der TV Stammheim um den Gruppensieg. Der TVV gewann alle Spiel und war somit Gruppensieger. Grafenau, die auf dem zweiten Platz waren, und Malmsheim, die auf dem dritten Platz waren, mussten den Weg übers Qualifikationsspiel gehen, um in das Halbfinale zu kommen. Stammheim spielte als Tabellenletzter um Platz sieben. In der anderen Gruppe ging es deutlich spannender zu. Am Ende der Vorrunde stand Unterhaugstett mit 6:0 Punkten an der Spitze. Dahinter folgten der NLV Stuttgart-Vaihingen, der TSV Gärtringen und der TV Ochsenbach. Alle drei Mannschaften waren punktgleich, also kam es auf die gespielten Bälle an. Demnach kam der NLV auf Rang zwei, Gärtringen auf Rang drei und Ochsenbach auf Rang vier.

In den Qualifikationsspielen, in denen die Gruppenzweiten auf die Gruppendritten der Parallelgruppe trafen, ging es spannend zu: Der NLV Stuttgart-Vaihingen konnte sich knapp gegen den TSV Malmsheim durchsetzten und traf somit im Halbfinale gegen den Gastgeber TV Vaihingen/Enz. Im anderen Qualifikationsspiel konnte sich Gärtringen etwas deutlicher gegen den TSV Grafenau durchsetzen. Malmsheim und Grafenau spielten somit um Platz fünf, den am Ende Malmsheim belegte. Im Spiel um Platz 7 konnte sich Ochsenbach gegen Stammheim behaupten. Im ersten Halbfinale stand sich der NLV und der TV Vaihingen/Enz gegenüber, wobei sich der TVV in zwei Sätzen durchsetzte. Im zweiten Halbfinale konnten beide Teams zunächst einen Satz gewinnen. Nun war ein Entscheidungssatz fällig, in dem sich der TSV Gärtringen durchsetzte. Der TV Unterhaugstett und der NLV Vaihingen spielten den dritten Platz aus, wobei der NLV in zwei Sätzen unterlag. Das Finale war dann eine klare Angelegenheit. Der TV Vaihingen/Enz zeigte eine starke Leistung und konnte sich gegen den TSV Gärtringen durchsetzen und somit die RegioCup-Premiere gewinnen.

FRC-2013.jpg

Am Ende stand der TVV-Nachwuchs auf dem Treppchen ganz oben. [Foto: Krüger]

Im Anschluss an den RegioCup traten vier der besten Faustball-Männerteams der Welt beim Kaltenstein-Cup an. Namensgebend ist bei diesem Wettbewerb das Schloss Kaltenstein, das Wahrzeichen der Großen Kreisstadt Vaihingen/Enz. Im Kaltenstein-Cup-Halbfinale unterlag zunächst der Nord-Bundesligist Ahlhorner SV dem TuS Kremsmünster, ehe Gastgeber TVV den Schweizer Hallenmeister aus Diepoldsau bezwang. Im Endspiel hatten schließlich die Herren aus Kremsmünster, die immerhin Österreichischer Hallenmeister sind, das Nachsehen gegen den TV Vaihingen/Enz, der somit nicht nur bei den Kleinen, sondern auch bei den Großen auf dem ersten Platz landete.

Endstand RegioCup
1. TV Vaihingen/Enz
2. TSV Gärtringen
3. TV Unterhaugstett
4. NLV Stuttgart-Vaihingen
5. TSV Malmsheim
6. TSV Grafenau
7. TV Ochsenbach
8. TV Stammheim

Ein Video von der Veranstaltung ist im YouTube-Kanal der SportRegion zu finden: http://youtu.be/unEJdAdtY1Q

button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

21.05.2018 - Fußball

24.05.2018 - Basketball

24.05.2018 - Handball

26.05.2018 - Handball

26.05.2018 - Handball

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund