Schach: RegioCup (November 2011)

SCHACH2011a

Daniela Schäfer und die Wunder-Brüder landeten in der Altersklasse U16 auf den Plätzen 1 bis 3.

Das Schach-RegioCup-Turnier für Schachspielerinnen und -spieler der Altersklassen U16 und U18 wurde im Jahr 2011 im Rahmen der Stuttgarter Spielemesse ausgetragen. Das Turnier fand auf Initiative und Unterstützung der SportRegion Stuttgart zum zweiten Mal statt und stand unter der Leitung und Organisation von Michael Meier (1. Vorsitzender der WSJ). Über 20 Spieler aus der Grand-Prix-Serie hatten sich für das Endturnier qualifiziert, acht traten schließlich zum Finale an, darunter in Daniela Schäfer vom SC Erdmannhausen auch ein Mädchen. Bedingt durch die geringe Teilnehmerzahl spielten die beiden Altersklassen alle in einer Gruppe (Modus: Jeder gegen jeden) und wurden zum Schluss getrennt gewertet. Die Spielstärkenunterschiede reichten von 1050 bis 2000 DWZ - eine zwar große Spannweite, aber bei Jungendturniere oft nicht ganz so ausschlaggebend wie bei den Erwachsenen, da die DWZ-Zahlen gerade bei Jugendlichen nicht unbedingt der tatsächlichen Spielstärke entsprechen. Am Ende siegte Niklas Wunder mit 6,5 Punkten vor seinem Bruder Fabian, der auf 5,5 Zähler kam. Daniela Schäfer landete mit 5 Punkten auf dem dritten Rang. Da diese drei Akteure alle in der U16-Gruppe spielten, wurde der Viertplatzierte des Gesamtklassements Sieger der U18-Konkurrenz. Es handelte sich dabei um Simon Weißbeck, der 4,5 Punkte holte.

SCHACH2011b

Je ein Nachwuchsspieler und ein Prominenter bildeten beim Prominententurnier ein Team.

Im Anschluss stellten sich die gleichen Jugendlichen als Spielpartner für die Prominenten für ein spezielles Promi-Schachturnier zur Verfügung. Bei diesem Partnerschaftsturnier er-hielt jeder Promi einen Jugendspieler zugelost, beide bildeten dann zusammen ein Team. Zu den Promis zählten: Steffen Bilger (MdB, CDU), Dr. Reinhard Löffler (MdL,CDU), Prof. Dr. Bernd Domres (Katastrophenarzt aus Tübingen), Prof. Eberhard Herter (Lonacm GmbH), Hartmut Schmid (Schachecke der Stuttgarter Nachrichten) und Bernhard Mehrer (Präsident des SVW). Nach Grußworten von Steffen Bilger und Kerstin Heim (Projektleitererin bei der Messe) begann das Turnier. Die Goldtrophäe ging am Ende an das Paar Dr. Reinhard Löffler/Niklas Wunder, die Silbertrophäe an Hartmut Schmid und Christopher Kean und die Bronzetrophäe an Steffen Bilger und Daniela Schäfer. Nach Aussagen aller Teilnehmer hat ihnen dieses Turnier viel Spaß gemacht. Wenn es ihre Zeit erlaubt, wollen die Promis auch im Jahr 2012 wieder mit von der Partie sein – dann vielleicht im Stuttgarter Landtag...

SCHACH2011c

Die Teilnehmer am Prominententurnier.

Text/Fotos: Walter Pungartnik (Vizepräsident des SVW)

button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

24.05.2018 - Basketball

24.05.2018 - Handball

26.05.2018 - Handball

26.05.2018 - Handball

26.05.2018 - Handball

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund