Olympia-Patenschaften 2008 und 2004

Olympia-Logo
Die SportRegion Stuttgart unterstützt die Initiative "Wir für Olympia - Peking 2008" des Olympiastützpunkts (OSP) Stuttgart. Durch diese Initiative soll der olympische Leistungssport in Stuttgart und der Region gezielt gefördert werden, um bei den Sommerspielen in Peking 2008 möglichst viele Olympioniken und Medaillengewinner aus den Reihen des OSP Stuttgart feiern zu können. Schirmherrin der Initiative "Wir für Olympia - Peking 2008" ist Stuttgarts Sportbürgermeisterin Dr. Susanne Eisenmann.

Die SportRegion Stuttgart ist „Offizieller Partner des Olympiastützpunktes Stuttgart“ und hat im Zusammenhang mit der Initiative "Wir für Olympia - Peking 2008" die Patenschaft für drei Sportler übernommen. Auf ihrem Weg nach Peking werden die Judoka Michaela Baschin von der TSG Backnang sowie die Wasserballer Heiko Nossek und Florian Naroska (beide SSV Esslingen) von der SportRegion Stuttgart gefördert.


Baschin
Mehr Informationen zu
Michaela Baschin





NOSSEK
Mehr Informationen zu
Heiko Nossek





NAROSKA
Mehr Informationen zu
Florian Naroska




Übergabe der Überraschungspakete in Esslingen

Im Bad des SSV Esslingen auf der Neckarinsel überreichte die SportRegion Stuttgart vor dem Wasserballspiel zwischen Esslingen und Hannover ihre Überraschungspakete. Vor rund 300 Zuschauern wurden die Wasserball-Nationalspieler für die erfolgreiche Olympiaqualifikation geehrt. Die SportRegion Stuttgart unterstützt das Programm „Wir für Olympia – Peking 2008“ des Olympiastützpunktes Stuttgart und hat in diesem Zusammenhang u.a. eine Olympiapatenschaft für die SSV-Wasserballer Florian Naroska und Heiko Nossek übernommen. Naroska und Nossek hatten sich im März 2008 mit der deutschen Nationalmannschaft beim Qualifikationsturnier im rumänischen Oradea für die Olympischen Spiele in Peking qualifiziert. Neben dem von der SportRegion Stuttgart geförderten Duo Heiko Nossek und Florian Naroska zählt auch deren Teamkamerad Steffen Dierolf (alle drei SSV Esslingen) zum Kader der deutschen Nationalmannschaft. lle drei Wasserballer haben vor dem Play-off-Viertelfinale gegen die SG Waspo Hannover jeweils ein „Olympia-Überraschungspaket“ erhalten. „Wir wollen damit symbolisch die Leistung der Sportler würdigen“, sagt SportRegion-Geschäftsführer Michael Bofinger. Der Inhalt der Pakete soll „die Sportler ein wenig auf ihren Aufenthalt in Peking vorbereiten“. Da bei Hannover ebenfalls ein Nationalspieler aktiv ist, wurde auch Waspo-Torhüter Michael Zellmer mit einem Geschenk bedacht.

PRAESENT

SportRegion-Geschäftsführer Michael Bofinger (rechts) überreichte je ein Präsent an die erfolgreichen Wasserballer (von links) Steffen Dierolf, Michael Zellmer, Florian Naroska und Heiko Nossek. (Bild: www.gerografie.de)


Wir für Olympia - Athen 2004

Zuvor hatte sich die SportRegion Stuttgart auch im Vorfeld der Olympischen Spiele 2004 in Athen am Patenschaftsprogramm des OSP Stuttgart beteiligt. Damals wurde eine Patenschaft für folgende Sportler übernommen:

Tolga Köseoglu (Leichtathletik/Diskuswerfen)

Tobias Unger (Leichtathletik/Sprinter)
Homepage von Tobias Unger: www.tobiasunger.de
Mehr Infos über Tobias Unger: http://de.wikipedia.org/wiki/Tobias_Unger

Stephanie Kampf (Leichtathletik/Hürdenläuferin)

Artikel im Magazin "OSP direkt" des Olympiastützpunkts Stuttgart:
Text im pdf-Format

button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

19.08.2018 - Radsport

23.08.2018 - Handball

24.08. - 26.08.2018 - Pferdesport

24.08.-26.08.2018 - Tennis

24.08.2018 - Volkslauf

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund