SPORT TALK 02 in Stuttgart (Juli 2009)

PODIUM

Über die langfristigen Auswirkungen von Sportgroßveranstaltungen diskutierten (von links): Jürgen Scholz, Jürgen Löhle, Rainer Brechtken, Moderatorin Valeska Homburg, Thomas Weikert und Mark Schober.

YouTube-SRS
Videobericht im YouTube-Channel der SportRegion Stuttgart


SPORTNach der Premiere in Nürtingen fand der zweite SPORT TALK der SportRegion Stuttgart im Haus des Sports „SpOrt“ in Stuttgart-Bad Cannstatt statt. Unter dem Motto „WM, EM – und was dann?“ wurde dabei vor rund 200 geladenen Gästen über die langfristigen Auswirkungen von Sportgroßveranstaltungen diskutiert. Auf dem Podium Platz genommen haben dabei folgende Personen:

WEIKERT


Thomas Weikert
(Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes und
Vizepräsident der International Table Tennis Federation)




BRECHTKEN


Rainer Brechtken
(Präsident des Deutschen und
des Schwäbischen Turnerbundes)




SCHOLZ



Jürgen Scholz
(Präsident des Süddeutschen und
des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes)




LOEHLE



Jürgen Löhle
(Sportchef und Chefredaktion „Sonntag Aktuell“)



SCHOBER


Mark Schober
(Prokurist/Leiter Marketing & Business Development der TOYOTA Handball-Bundesliga und Ex-Manager TV Kornwestheim)



Die von Valeska Homburg (Foto: Knut Simon) moderierte Veranstaltung stand unter dem Motto „WM, EM – und was dann?“FOTO HOMBURGNach dem Grußwort von Dr. Bernd Vöhringer (Vorsitzender der SportRegion Stuttgart und Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen) kamen zunächst zwei Sportler zur Wort. Christian Nacke vom TV Stammheim berichtete über VOEHRINGER seine Erfahrungen bei der Faustball-Europameisterschaft 2008, bei der er im Organisationsteam Verantwortung übernommen und dafür auf eine Nationalmannschaftskarriere verzichtet hatte. Jörg Frischmann von Bayer Leverkusen, der an mehreren Paralympics teilnahm, gab im Vorfeld der Internationalen Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Sindelfingen, VSW-LogoAuskunft über die Situation im Behindertensport. Abgerundet wurde der Abend durch einen „sportlichen Beitrag“ des Performance-Poeten Philipp „Scharri“ Scharrenberg, der sich bei Poetry Slams bereits einen Namen gemacht und bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften 2007 in Berlin belegt er den dritten Platz belegt hat. Als Kooperationspartner fungiert - wie schon bei der Premiere in Nürtingen der Verein Sportpresse Württemberg. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion hatten die geladenen Gäste die Möglichkeit, sich im Atrium des "SpOrt" auszutauschen - und davon wurde auch rege Gebrauch gemacht.

Foto ATRIUM

Rund 200 geladene Gäste sind zum SPORT TALK 02 gekommen und tauschten sich im Anschluss an die Podiumsdiskussion in lockerer Atmosphäre aus.

SCHARRENBERG

Viel Applaus erhielt Philipp „Scharri“ Scharrenberg für seinen „sportlichen Beitrag“.

TT-AKTION

An den aufgestellten Mini-Tischtennis-Platten wurde eifrig Tischtennis gespielt.

BILD-OB

Der SportRegion-Vorsitzende Dr. Bernd Vöhringer hielt ein Grußwort.

NACKE

Christian Nacke berichtete über die Auswirkungen der Faustball-EM der Herren, die 2008 in Stuttgart-Stammheim ausgetragen wurde.

FRISCHMANN

Paralympics-Teilnehmer Jörg Frischmann stellte sich den Fragen von Valeska Homburg.

Nachberichterstattung: Texte im pdf-Format

button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

22.06.2018 - Baseball

22.06.-24.06.2018 - Beachhandball

22.06.-24.06.2018 - Pferdesport

22.06. - 24.06.2018 - Pferdesport

22.06.2018 - Swim&Run

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund