SPORT TALK 25 in Winnenden (Juni 2019)

Der nächste SPORT TALK ist terminiert. Die 25. Veranstaltung der Diskussionsreihe der SportRegion Stuttgart wird am 24. Juni 2019 in Winnenden stattfinden. Jetzt ist das Podium komplett: Neben Mona Sing, Anja Wicker und Hartmut Holzwarth wird auch Erich Hägele an der Diskussionsrunde teilnehmen.

SINGMona Sing ist eine der besten Inline-Alpin-Läuferin weltweit. Die 27-Jährige fuhr als Kind Skirennen. Zunächst diente ihr Inline-Alpin-Skating als Vorbereitung für die Winter-Saison. Mit zwölf Jahren nahm sie erstmals an einem Inline-Rennen teil. Die Erfolge stellten sich schnell ein. Nach mehreren Erfolgen auf nationaler Ebene kann Mona Sing, die für die Sportvereinigung Winnenden startet, inzwischen auch etliche internationale Erfolge vorweisen. Sie gewann den Deutschen Alpin-Cup, ist Europa- und Weltmeisterin und steht zur Zeit auf Platz eins der Weltrangliste. Bei den World Roller Games im chinesi-schen Nanjing gewann sie 2017 gleich drei Goldmedaillen. Ihr Wissen gibt die Jung-Lehrerin (Deutsch, Kunst, Sport) inzwischen als Mitglied des Trainerteams des Landeskaders Baden-Württemberg an den Nachwuchs weiter.

HolzwarthHartmut Holzwarth ist seit dem Jahr 2010 Oberbürgermeister von Winnenden und für die CDU-Fraktion im Kreistag des Rems-Murr-Kreises. 1988 hat er seine Ausbildung im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bei der Gemeinde Kirchberg/Murr und der Großen Kreisstadt Winnenden begonnen und danach an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung in Kehl studiert. Dem folgte ein Studium der Politikwissenschaft an der University of Hull (Großbritannien) mit dem Abschluss als Master of Arts in Politics. 1993 nahm er seine Arbeit als Assistent des Verwaltungsdirektors der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl auf. Danach war er ab 1994 im Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg nacheinander Mitarbeiter des internationalen Referats sowie in der Zentralstelle für die Landtags- und Kabinettsangelegenheiten zuständig. 1998 wurde er bei der Bürgermeisterwahl in Creglingen/Main-Tauber-Kreis gewählt und im Jahr 2006 im Amt bestätigt. Vier Jahre später wählte ihn die Winnender Bevölkerung zum neuen Oberbürgermeister und bestätigte ihn im Januar 2018 für weitere acht Jahre in seinem Amt. Der sportinteressierte dreifache Familienvater ist passionierter Radfahrer und ehrenamtlicher Bezirksvorsitzender des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge Nord-Württemberg sowie Vorsitzender des Ortsvereins Winnenden des Deutschen Roten Kreuz.

AWAnja Wicker aus Stuttgart-Stammheim ist eine deutsche Wintersportlerin. Die 27-jährige Biathletin, die für den MTV Stuttgart startet, hat bereits an zwei Paralympischen Winterspielen teilgenommen. Bei den Spielen 2014 in Sotchi gewann sie Gold über die 10-Kilometer-Distanz und Silber über 12,5 Kilometer. Erste große nationale Erfolge errang Wicker in der Saison 2009/2010, als sie drei Deutsche Meistertitel gewann. Danach nahmen die Erfolge (auch auf internationaler Ebene) zu. Die Rollstuhlfahrerin nahm bislang an fünf Weltmeisterschaften teil. Höhepunkt war der Gewinn des WM-Titels im Jahr 2017 (12,5 Kilometer). Im gleichen Jahr gewann Wicker in ihrer Startklasse auch den Gesamtweltcup im Biathlon. Im Februar dieses Jahres startete sie bei der WM in Prince George (Kanada) und schrammte dabei in vier Rennen jeweils knapp an Podestplätzen vorbei (dreimal Vierte, einmal Fünfte).

EHKaum jemand kennt den Sport im Rems-Murr-Kreis so gut wie Erich Hägele. Seit 1993 steht er an der Spitze des Sportkreises Rems-Murr. Geboren wurde er in Backnang und ist dann in Unterweissach groß geworden, brachte sich dort viele Jahre im Gemeinderat ein und fungierte als ehrenamtlicher Stellvertreter des Bürgermeisters. Mehr als 30 Jahre saß Hägele für die CDU im Kreistag Rems-Murr. Schon immer interessierte er sich für den Sport. Der Präsident des Sportkreises Rems-Murr ist aktuell Vorsitzender des Institutes für Sportgeschichte Baden-Württemberg. Zuvor war er Vorstandsmitglied der SportRegion Stuttgart, Vorsitzender der Rems-Murr-Gruppe der Deutschen Olympischen Gesellschaft und Ehrenamtsbeauftragter des Fußballbezirks Rems-Murr. Sehr am Herzen liegt ihm auch das Wohl des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Jahrelang hat sich Hägele im Fan-Ausschuss des VfB und im VfB-Freundeskreis sowie bei der Garde aktiv eingebracht; über 20 Jahre war er somit in ehrenamtlichen Funktionen beim VfB tätig und hat in 55 Jahren nicht viele Heimspiele versäumt. Auch gründete er den VfB-Landtagsfanclub und führt diesen nach wie vor. Doch nicht nur der VfB liegt ihm am Herzen. Hägele steht auch an der Spitze weiterer Fanclubs (SG Sonnenhof Großaspach und TVB 1898 Stuttgart). Beim SV Unterweissach war er 25 Jahre aktiver Fußballer und Tennisspieler und ist nun Ehrenvorsitzender des Vereins. Seit rund 50 Jahren ist er Mitglied im Musikverein Unterweissach. Für sein Engagement ist Hägele mehrfach ausgezeichnet worden. Er erhielt alle Ehrungen des Sports, die Landesehrennadel Baden-Württemberg und den Verdienstorden 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland.

button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

16.06.2019 - Beachvolleyball

16.06.2019 - Cricket

17.06.-20.06.2019 - Tennis

19.06.-23.06.2019 - Billard

20.06.2019 - Cricket

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund