Sportveranstaltungen in der KW 49/2017

Radball | Meisterschafts-Finalturnier der Fünfer-Bundesliga

Radball wird in zwei verschiedenen Varianten gespielt. Die populärere Spielform ist jene, bei der sich zwei Zweier-Teams gegenüberstehen – aber auch im Fünfer-Radball, wo die Mannschaften aus jeweils fünf Sportlern bestehen, gibt es einen Bundesliga-Spielbetrieb. Am Wochenende wird nun der Deutsche Meister im Fünfer-Radball ge¬sucht. Dabei messen sich die fünf Spitzenteams der vergangenen Bundesliga-Hauptrunde am Samstag (9. Dezember) beim Finalturnier in der Backnanger Karl-Euerle-Sporthalle. Von den fünf teilnehmenden Teams, die im Jeder-gegen-Jeden-Modus den Titelträger ermitteln, kommen gleich zwei aus der Region Stuttgart: Neben Gastgeber RSV Backnang-Waldrems ist auch der RV Gärtringen noch im Rennen um den Meistertitel dabei. Beginn des Meisterschaftsturniers ist um 11 Uhr. Mehr Infos: www.rsv-waldrems.de

Boxen | Vergleichswettkampf mit RegioCup in Böblingen

Zum Abschluss der Boxsaison bitten die Verantwortlichen der SV Böblingen nochmals die Faustkämpfer aller Alters- und Gewichtsklassen in den Ring: Am Samstag (9. Dezember) richtet die Boxsparte der SVB ab 17 Uhr einen Vergleichswettkampf mit RegioCup aus, zu dem neben Sportlern aus Baden-Württemberg auch Kämpfer aus Hessen und Thüringen erwartet werden. Die Kämpfe finden in der Böblinger Schulsporthalle im kaufmänn-ischen Schulzentrum an der Berliner Straße statt. Mehr Infos: www.facebook.com/SV-Böblingen-eV-Abt-Boxen-109214655907340

Fußball | Stuttgarter Kickers bestreiten letztes Heimspiel

Am vergangenen Wochenende machte das Wetter beiden Stuttgarter Vereinen in der Fußball-Regionalliga Südwest einen Strich durch die Rechnung: Sowohl das Heimspiel des VfB Stuttgart II gegen Hessen Kassel als auch die Auswärtspartie der Stuttgarter Kickers in Koblenz fielen kurzfristig den winterlichen Witterungsbedingungen zum Opfer. Am Wochenende sind für die beiden Teams aus der Landeshauptstadt nun die letzten Regionalliga-Spiele vor der Winterpause angesetzt. Vorausgesetzt, die Wetter- und Platzverhältnisse lassen es zu, steht dabei für die Stuttgarter Kickers das letzte Heimspiel im Jahr 2017 an: Die Kickers empfangen am Samstag (9. Dezember) den hessischen Regionalliga-Neuling TSV Eintracht Stadtallendorf. Anpfiff im GAZi-Stadion auf der Waldau in Stutt-gart-Degerloch ist um 14 Uhr. Die U-23-Mannschaft des VfB Stuttgart verabschiedet sich zur gleichen Zeit mit einem Auswärtsauftritt bei der Sportvereinigung Elversberg in die Winterpause. Mehr Infos: www.dfb.de/regionalliga/regionalliga-suedwest

Hockey | Erste Hallensaison-Heimspiele für HCL und HTC

Seit dem vergangenen Wochenende läuft die Hallenrunde in den Hockey-Bundesligen der Herren. Am zweiten Wochenende der noch jungen Saison stehen nun die ersten Heimspiele für die beiden Vertreter aus der Region Stuttgart an. In der 1. Hallenhockey-Bundesliga empfängt der HC Ludwigsburg am Samstag (9. Dezember) die Mannschaft vom Münchner SC, Spielbeginn in der Ludwigsburger Alleenhalle Ost ist um 18 Uhr. Gleich zwei Heimauftritte am Wochenende haben die Männer des HTC Stuttgart Kickers vor sich: Am Samstag spielen die Kickers ab 16 Uhr gegen die HG Nürnberg, am Sonntag (10. Dezember) geht es ab 14 Uhr gegen den Limburger HC. Beide Partien finden im BREUNINGER Hockeypark in Stuttgart-Degerloch statt. Mehr Infos: www.hockey.de

Schach | Bundesliga-Doppelspieltag in Schwäbisch Hall

Vier der insgesamt 16 Mannschaften, die in der 1. Schach-Bundesliga der Männer um Punkte kämpfen, sind am Wochenende in Schwäbisch Hall zu Gast. Im Haller OPTIMA Sportpark findet ein Doppelspieltag der Beletage statt, dort sind die Denksportler von Gastgeber SK Schwäbisch Hall, vom Lokalrivalen Schachfreunde Deizisau sowie vom SV Werder Bremen und vom SV Mülheim-Nord aktiv. Am Samstag (9. Dezember) stehen ab 14 Uhr die Partien Schwäbisch Hall gegen Bremen und Deizisau gegen Mülheim an, am Sonntag (10. Dezember) stehen sich ab 10 Uhr Bremen und Deizisau sowie Mülheim und Schwäbisch Hall gegenüber. Mehr Infos: www.schachbundesliga.de

Schwimmen | Otto-Fahr-Gedächtnisschwimmen

Zum 43. Mal richtet der SV Cannstatt an diesem Wochenende sein Internationales Dr. Otto-Fahr-Gedächtnisschwimmen aus –und wie schon in den Vorjahren laden die Cannstatter Schwimmer dazu ins Badezentrum Sindelfingen. Beginn der sportlichen Wettkämpfe ist am Samstag (9. Dezember) um 9 Uhr, am Sonntag (10. Dezem-ber) wird das Schwimmfest ebenfalls um 9 Uhr fortgesetzt. An beiden Tagen sind insgesamt 36 Wettkämpfe im Rahmen des Otto-Fahr-Gedächtnisschwimmens ausgeschrieben. Mehr Infos: www.sv-cannstatt.de

Sportklettern | Finale der Boulder-Bundesliga

Bouldern ist eine Kletter-Disziplin, bei der sich die Sportkletterer in Absprunghöhe mit kniffligen Aufgaben am Fels auseinandersetzen. In dieser Variante gibt es auch einen Ligabetrieb: Seit Januar läuft die Saison in der Boulder-Bundesliga, seitdem haben die teilnehmenden Kletterer Bundesliga-Wettkämpfe im ganzen Bundesgebiet absolviert – eine der elf Bundesliga-Stationen war im Herbst beispielsweise das Stuttgarter Café Kraft. Nun sind die Boulderer zurück in der Landeshauptstadt: Am Samstag (9. Dezember) findet das Finale der Boulder-Bundesliga in der Climbmax Kletterweld in Stuttgart-Zuffenhausen statt. Beginn ist um 11 Uhr mit dem Vorentscheid, bei dem die Kletterer nochmals Punkte für die Gesamtwertung sammeln können. Um 18 Uhr startet dann der Final-Wettbewerb der 2. Bundesliga der Frauen und der Männer, bei der die jeweils besten sechs Athleten gegenei¬nander antreten. Der Finalkampf der 1. Bundesliga der Frauen und der Männer, bei dem ebenfalls die jeweils sechs Top-Athleten startberechtigt sind, beginnt um 20.30 Uhr. Mehr Infos: www.boulder-bundesliga.de

Turnen | Aufstiegsfinale in Schwäbisch Gmünd

In der Sporthalle Schwäbisch Gmünd werden am Samstag (9. Dezember) Aufsteiger gesucht: In der Einhornstadt finden an diesem Tag nämlich die Aufstiegsturniere zur 1., 2. und 3. Kunstturn-Bundesliga der Männer statt.Den Auftakt machen dabei um 10 Uhr die sieben Mannschaften, die um den Aufstieg in die 3. Bundesliga kämpfen. Im MTV Ludwigsburg kommt ein Team aus diesem Septett aus der Region Stuttgart. Ab 14 Uhr geht es in zwei Wett-kämpfen dann um die Tickets zur 2. Turn-Bundesliga: Um den Aufstieg in die Nord-Staffel duellieren sich Eintracht Frankfurt und die TG Hanauerland, um die Teilnahmeberechtigung für die Süd-Staffel kämpfen der VfL Kirch¬heim/Teck aus der Region Stuttgart und der TV Großen-Linden. Um 18 Uhr messen sich dann die beiden Zweitliga-Meister im Kampf um den Aufstieg in die 1. Bundesliga: Der TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau, Gastgeber des Aufstiegsfinales und Spitzenreiter der 2. Bundesliga Nord, trifft auf den Stadt-Turnverein Singen, den Meister der 2. Bundesliga Süd. Mehr Infos: www.deutsche-turnliga.de

Volkslauf | NiklasRunParade in Marbach/Neckar

Traditionell am Nikolaustag findet in Marbach/Neckar die sogenannte NiklasRunParade statt. Die Teilnehmer müssen sich dabei allerdings nicht registrieren, sondern finden sich einfach am Mittwoch (6. Dezember) um 19 Uhr auf dem Marbacher Burgplatz ein, um gemeinsam eine Laufrunde durch die Schillerstadt zu absolvieren. Einzige Teilnahmebedingung ist das Tragen einer Nikolausmütze als Erkennungszeichen. Mehr Infos: www.facebook.com/NiklasRunParade-146025845887

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

Zurück
button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

16.12.2017 - Basketball

16.12./17.12.2017 - Fechten

16.12.2017 - Fußball

16.12.2017-14.01.2018 - Hallenfußball

16.12.2017 - Handball

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund