Bundesliga-Brunch 2014

mercedescup Logo.jpgDer "Bundesliga-Brunch" fand im Jahr 2014 im Rahmen des Tennisturniers MercedesCup statt – und zwar am Finalsonntag. Die SportRegion Stuttgart hatte einmal mehr die Macher der Erst- und Zweitligisten zum Gedankenaustausch eingeladen. Es war das sechste Mal, dass diese Netzwerkveranstaltung angeboten wurde – und dabei gab es eine Rekordbeteiligung! Rund 100 Vereinsvertreter folgten am Sonntag der Einladung und kamen in die Landeshauptstadt.

BB-2010b.jpg
Eine Rekordbeteiligung gab's bei der sechsten Auflage des "Bundesliga-Brunch". [Foto: SportRegion Stuttgart/Markus Bechert]

Los ging’s auf dem Stuttgarter Weißenhofgelände zunächst mit einer Begrüßung. Schatzmeister Wilfried Scheible hieß als Vertreter der SportRegion Stuttgart die anwesenden Vereinsvertreter willkommen. Danach folgten zwei Vorträge, die sich mit dem Thema Psychische Stärke und Struktur im Sport beschäftigten. Zunächst kam Dr. Christian Mauch zu Wort. Er ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Mannschaftsarzt und Aufsichtsratsmitglied der Stuttgarter Kickers. Sein Vortrag trug den Titel: „Innovationsmanagement im Sport: Veränderung beginnt im Kopf“. Danach kam Volker Siegle an die Reihe. Er ist Kommunikationstrainer der IKK classic. Volker Siegle setzte sich unter dem Motto „Sinnvolles Training“ mit der Frage auseinander, wie die Wahrnehmung den Erfolg bestimmt.

BB-2010c.jpg
In Volker Siegles Vortrag ging es um die Frage, welche Bedeutung die Wahrnehmung hat. [Foto: SportRegion Stuttgart/Markus Bechert]

Danach konnten sich die Vertreter des hiesigen Spitzensports in entspannter und gemütlicher Atmosphäre austauschen – und dieses Angebot wurde dann auch rege genutzt. Zudem hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, beim Doppel-Finale sowie beim Einzel-Finale live dabei zu sein. Im Einzelfinale gewann der Spanier Roberto Bautista Agut gegen den Tschechen Lukas Rosol mit 6:3, 4:6 und 6:2. Der Doppeltitel ging an das polnisch-neuseeländische Duo Mateusz Kowalczyk und Artem Sitak, das sich gegen Guillermo Garcia-Lopez aus Spanien und Philipp Oswald aus Österreich mit 2:6, 6:1 und 10:7 durchsetzte.

BB-2010d.jpg
Auch DIE LIGEN waren wieder mit einem Kamerateam vor Ort; hier interviewen sie gerade den Referenten Dr. Christian Mauch. [Foto: SportRegion Stuttgart/Markus Bechert]

Die beiden Endspiele hatten historischen Charakter: Letztmalig wurde der Gewinner in Stuttgart auf der roten Asche ausgespielt; ab 2015 wird das Tennisturnier MercedesCup auf Rasen ausgetragen. Und noch einen Gewinner gab es an diesem Tag: Am anderen Ende der Welt schlug im Endspiel der Fußball-WM die deutsche Nationalmannschaft das Team aus Argentinien mit 1:0 nach Verlängerung. Aber das ist eine andere Geschichte…

BB-2010e
Die Brunch-Teilnehmer hatten auch die Möglichkeit, die beiden Tennis-Endspiele anzusehen. [Foto: SportRegion Stuttgart/Markus Bechert]

BB-2010a.jpg
Im Einzel gewann der Spanier Roberto Bautista Agut (links) das Finale des mit 485.760 Euro dotierten ATP-Turniers auf dem Stuttgarter Weissenhof gegen den Tschechen Lukas Roso. [Foto: MercedesCup/Paul Zimmer]

Mehr Infos: www.mercedescup.de

button-yt button-fb
button-yt

Veranstaltungen

Eventsuche



Die nächsten Events

20.01./21.01.2018 - Fechten

20.01.2018 - Fußball

20.01.2018 - Handball

20.01.2018 - Handball

20.01.2018 - Handball

» Alle Events anzeigen

Sportangebote

Wo gibt es Yoga-, Golf-, Selbstverteidigungs- und Squash-Anbieter, ein Fitnessstudio oder eine Tanzschule in der Region Stuttgart? Auf der Seite www.citysports.de sind bundesweit über 170.000 Angebote für aktive Freizeit und ein gesundes Leben zu finden.

www.citysports.de









hintergrund